Hospiten sur oder hospital sur? 
wir lösen die Verwirrung für sie auf

Auf den Kanarischen Inseln gibt es zwei verschiedene Gesundheitssysteme: die Seguridad Social (die Krankenkasse) und die Privatversicherung.

Jedes Gesundheitssystem hat seine eigenen Krankenhäuser. Die Seguridad Social hat zum Beispiel das HUC (Hospital Universitario de Canarias), das für den nördlichen Teil Teneriffas zuständig ist, und das HUNSC (Hospital Universitario nuestra Señora de Candelaria, kurz „la Candelaria“), das für den südlichen Teil Teneriffas verantwortlich ist. 

Um die Verwirrung noch zu vergrößern, befindet sich das Krankenhaus „La Candelaria“ in Santa Cruz und nicht in der Stadt Candelaria. 

Das HUNSC hat ein Nebengebäude in Chayofa, Arona. Ein großes weißes Gebäude auf dem Berg, das man von Los Cristianos und Playa de las Americas aus gut sehen kann. Dieses Krankenhaus, das seit Jahren ständig erweitert wird, heißt Hospital del Sur. Umgangssprachlich wird das Hospital del Sur immer noch el Mojón genannt, benannt nach dem Gebiet zwischen Los Cristianos und Chayofa.  Tatsächlich gibt es jetzt Pläne, in diesem Gebiet eine ganz neue Stadt zu bauen, die den Namen el Mojón tragen soll.

So viel zu den öffentlichen Krankenhäusern. 

Darüber hinaus gibt es auf Teneriffa auch eine Reihe von privaten Krankenhäusern und Kliniken. Die beiden größten im Süden sind Quirón und Hospiten Sur. Beide befinden sich im Süden Teneriffas,  nur einen Katzensprung von Mojón (Hospital del Sur) entfernt. 

Quirón hat einen Standort in Adeje (unweit der Siam Mall) und einen in Los Cristianos (gleich hinter dem Busbahnhof und schräg gegenüber dem Theater „Auditorio Infanta Leonor“. 

Hospiten Sur, im Volksmund auch als „die grüne Klinik“ bekannt, befindet sich neben dem Stadion in Playa de las Americas. Neben dem Süden hat Hospiten auch mehrere Spitäle im Norden Teneriffas. 

Wenn Sie also einen Termin bei einem Spezialisten bekommen, erkundigen Sie sich genau, in welchem Ort Sie sein müssen, um Ärger, Frustration und Verspätungen zu vermeiden. 

Wir listen kurz für Sie auf:
HUC                                       zuständig für den Norden Teneriffas

HUNSC                                  zuständig für den Süden Teneriffas

Hospital del Sur (Mojón)       Termine bei Spezialisten (außer Strahlentherapie), Notfälle, und neuerdings auch Einweisungen

Quirón Adeje                         Termine mit Fachärzten, Behandlungen und Operationen, Notfälle

Quirón Los Cristianos            Facharzttermine

Hospiten Sur                          Termine bei Fachärzten, Einweisungen, Operationen, Notfälle

Wie funktioniert das mit der Bezahlung?

Wenn Sie auf Teneriffa wohnen und über die Seguridad Social verfügen, sind die Behandlungen im HUC, HUNC und Hospital del Sur kostenlos. Sie werden direkt vom Staat bezahlt. Dies gilt auch für Besuche im centro médico, wo Ihr Hausarzt seinen Sitz hat. 

Sind Sie als Tourist im Besitz der Europäischen Krankenversicherungskarte (EHIC – blau/weiß)*, dann haben Sie Anspruch auf kostenlose Erste Hilfe in allen Krankenhäusern – auch in privaten Krankenhäusern. Wenn Sie jedoch stationär aufgenommen werden müssen, werden Sie zur weiteren Behandlung nach HUNSC in Santa Cruz überwiesen.

Aber wenn Sie als Tourist eine Reiseversicherung abgeschlossen haben, mit der Quirón oder Hospiten Sur zusammenarbeiten, müssen Sie die ambulante Behandlung selbst bezahlen. Sie erhalten die Rechnung, die Sie dann bei Ihrer Versicherung oder Reiseversicherung einreichen können. Falls Sie stationär behandelt werden müssen, können Sie nach Genehmigung durch Ihre Versicherung im Krankenhaus bleiben. 

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Artikel? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Sie können uns anrufen oder Whatsapp unter +34 608 988 867 oder uns per E-Mail unter info@lucasislandservices.es erreichen.

  • die International Karte (EHIC) befindet sich auf der Hinterseite Ihrer Krankenkassenkarte. 

Wir helfen gerne. Bitte rufen Sie an oder schicken Sie uns ein Whatsapp  +34 608 988 867.

Google-Beoordeling
5.0
Gebaseerd op 32 recensies
js_loader